Katrin-move
Bewegen - trainieren - entspannen


Meine Online-Termine erfolgen über die Meetingplattform https://zoom.us/.
Hier erfährst Du, was erforderlich ist, damit wir uns über Zoom austauschen können, und wie dies abläuft.

Voraussetzungen

Du brauchst für Zoom keinen Account, wie es beispielsweise bei Skype der Fall ist. Es ist jedoch erforderlich, dass Du ein kleines Programm herunterlädst, das Du ohne Bedenken installieren kannst.

Zudem ist ein internetfähiges Gerät mit Kamera und Mikrophon sowie eine stabile Internetverbindung Grundvoraussetzung, damit Du Zoom nutzen kannst.

Ablauf

Ich schicke Dir vor unserem Termin einen Link, über den wir uns in einem virtuellen Meetingraum treffen.

Zum eigentlichen Termin brauchst Du dann nur den Link anzuklicken, den ich Dir geschickt habe. Alternativ kannst Du diesen in Deinen Browser (im Computer oder Tablet) kopieren.

Du kannst aber auch die Meeting-ID und den Meeting-Code direkt eingeben und so am Kurs teilnehmen.

Wenn Du zum ersten Mal an einem Zoom-Meeting teilnimmst, ist es ratsam, dich vorab einmal anzumelden. Dies dauert nicht lange.

Super wäre wenn du dich einloggst, dass du deinen Namen korrekt angibst, damit ich dich auch zuordnen kann. 

Eine Kurzanleitung kannst du dir im Center herunterladen.

Anleitung

 


Das Meeting

Zu Beginn des Zoom-Meetings wirst Du kurz aufgefordert zuzustimmen, dass Du am Audio teilnimmst. Das bedeutet, dass Du bestätigst, dass Du mit Deinem Mikrophon bzw. Deiner Audiospur dabei bist. Dies ist wichtig, damit wir miteinander sprechen können, sonst kann ich Dich leider nicht hören bzw. du mich nicht.

Bist Du dem Meeting beigetreten, sind für Dich zwei Funktionen wichtig.

Diese findest Du unten links in der Ecke.

Dort kannst Du Dein Mikrophon und Deine Videokamera an- und ausschalten.

Unten rechts findest Du übrigens „Das Meeting verlassen“. Dies kannst Du am Ende unseres Termins anklicken.

Sollte einmal doch irgendetwas nicht funktionieren, empfiehlt es sich, dass Meeting zu verlassen und erneut beizutreten. Spätestens beim zweiten Anlauf klappt es in der Regel.

 

Weitere Tipps

Sorge dafür, dass Du ungestört bist

Schalte Dein Handy aus oder auf Flugmodus und lege es am besten auch außer Sichtweite 

(denn nur die Anwesenheit eines Handys wirkt sich bereits auf die Qualität von Gesprächen aus).

Schließe Deine Tür und bitte Deine Mitmenschen, Dich für die Zeit Deines Termins nicht zu stören.

Sorge gut für Dich

Stelle Dir zum Beispiel ein Glas Wasser bereit.

Viel Spaß